Sportmedizin

Leistungsdiagnostik

Für unser herzfrequenzgesteuertes Training benötigen wir aussagekräftige Pulswerte. Diese können übergangsweise aus alten Trainingsaufzeichnungen oder durch einen Feldtest ermittelt werden. Am sinnvollsten ist jedoch eine professionelle Leistungsdiagnostik, vor allem, wenn zuvor noch keine Herzfrequenzmessungen stattgefunden haben.

Im Zentrum für Sportmedizin ist dies für uns in einem lizenzierten sportmedizinischen Untersuchungszentrum des Deutschen Olympischen Sportbundes sowie des Landessportbundes Berlin möglich. Hier können wir die individuelle Belastbarkeit sowie Leistungsreserven herausfiltern und den maximalen Höchstpuls ansteuern. Darauf aufbauend beraten und gestalten wir die Trainingsplanung.

Dabei bauen wir auch auf ein seit 1978 währendes Vertrauensverhältnis zum ärztlichen Leiter Dr. Folker Boldt sowie seinem langstreckenlaufenden Stellvertreter Dr. Robert Margerie.

Praxis Sonne

Falls es einmal zu orthopädischen Laufproblemen kommt, begeben wir uns in die Fachkompetenz der Praxis Sonne. Der Praxismitinhaber Dr. Frank Makowsky, ist nicht nur Sportmediziner und Orthopäde, sondern seit 1996 der dienstälteste Arzt im Berlin Marathon Medical Team und in verantwortlicher medizinischer Position gewesen, bei der Leichtathletik Weltmeisterschaft 2009 in Berlin.

Eine spezielle Sprechstunde, mit vorheriger telefonischer Ankündigung, lässt Wartezeiten deutlich beschleunigen, um die Zeitspanne zur schnelleren Regeneration oder Genesung zu verkürzen.

Osteomed

Falls eine sich ergebene Nachbehandlung notwendig wird oder eine vorsorgliche Muskelpflege, steht uns seit gut 20 Jahren Osteomed zur Seite. Dirk Schmidt und sein Team sind dabei die wohl weltweit führenden Sportphysiotherapeuten, durch deren Hände jeder große Leichtathletikstar leistungsfähiger wurde.

Die vielseitige Kompetenz von Dirk Schmidt hat dabei Uta Pippig bis Haile Gebrselassie zu spüren bekommen und in gemeinsamen Trainingslagern zur Höchstform getrieben.

Eine Termingestaltung bei Osetmed sollte geplant sein und auch andere sehr fähige Physiotherapeuten, wie Osteopathen mit läuferischen oder olympischen Hintergrund sind in der Praxis anzutreffen und empfehlenswert.